Todesfall, Vorgehen


Nachfolgend informieren wir Sie über die notwendigen Schritte:

Arzt

Der Eintritt des Todes ist unverzüglich einem Arzt zu melden.

Der Arzt stellt die Todesbescheinigung aus, welche dem Zivilstandsamt überbracht werden muss.

Zivilstandsamt

Der Todesfall ist dem Zivilstandsamt des Todesortes 
anzumelden unter Vorlage folgender Unterlagen:

  • Todesbescheinigung
  • Niederlassungsausweis
  • Familienbüchlein

Das Zivilstandsamt der Gemeinde wird in Langnau geführt:

  Zivilstandskreis Emmental
  Markstrasse 7
  3550 Langnau i.E.

  Telefon   031 635 41 50
  Telefax   031 635 41 51

Bestattungsunternehmen  Bestattungsunternehmen beauftragen und Festlegung der Bestattungsart (Erdbestattung, Urnenbeisetzung)
Kirchliche Abdankung

Falls gewünscht, mit Pfarramt Termin für Trauergottesdienst 
festlegen Kirchgemeinde Dürrenroth:
http://www.refroth.ch/

Gemeindeverwaltung Mitteilung des Todesfalls und des Bestattungstermins. Die Gemeindeverwaltung ist besorgt für die Weiterleitung des Termins an den Totengräber
Siegelung In jedem Todesfall muss durch den Siegelungsbeamten der Gemeinde ein Siegelungsprotokoll aufgenommen werden. Andreas Minder, Siegelungsbeamter, wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Sehr dienlich ist, wenn die letzte Steuererklärung des Verstorbenen / der Verstorbenen vorliegt.
Testament Liegt ein Testament vor, ist dieses dem Gemeinderat Dürrenroth zur Eröffnung zu übergeben.

 

Todesfall