Ergebnisse Urnenabstimmung vom 13. Dezember 2020

.

Hier finden Sie die Ergebnisse der Urnenabstimmung vom 13. Dezember 2020.

.


Gestützt auf die Allgemeinverfügung der Regierungsstatthalterin des Verwaltungskreises Emmental hat der Gemeinderat beschlossen, anstelle der für den 8. Dezember 2020 angesetzten Gemeindeversammlung am 13. Dezember 2020 eine Urnenabstimmung durchzuführen. Die Stimmberechtigten können über folgende Vorlagen abstimmen:

1.

Schulreorganisation (Informationsbroschüre Gemeinderäte Dürrenroth und Walterswil / Informationsschreiben Schulgemeinderat Klein-Emmental)

2.

Gemeinderechnung 2019

3.

Budget 2021

4.

Überarbeitetes Reglement für die Spezialfinanzierung Werterhalt Liegenschaften des Finanzvermögens

5.

Überarbeitetes Personalreglement der Einwohnergemeinde Dürrenroth

6.

Überarbeitetes Reglement für die Spezialfinanzierung Vorfinanzierung Feuerwehr Dürrenroth

7.

Neues Reglement über die Mehrwertabgabe

Das Infoblatt 2_2020 finden Sie hier.

Die Stimmberechtigten erhalten die Abstimmungsunterlagen und die Abstimmungsbotschaft spätestens 21 Tage vor dem Abstimmungstermin.
Die Reglemente liegen ab sofort in der Gemeindeverwaltung auf und können zu den ordentlichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Das Budget 2021 sowie die Jahresrechnung 2019 können 10 Tage vor der Urnenabstimmung bei der Gemeindeverwaltung gratis bezogen werden. Zudem sind alle relevanten Unterlagen zu den Vorlagen obenstehend verlinkt.

Stimmberechtigung
Stimmberechtigt in Gemeindeangelegenheiten sind Schweizerbürgerinnen und –bürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und seit drei Monaten in der Gemeinde Dürrenroth wohnhaft, respektive ordnungsgemäss angemeldet sind. Nicht stimmberechtigt sind Personen, die wegen dauernder Urteilsunfähigkeit unter umfassender Beistandschaft stehen oder durch eine vorsorgebeauftragte Person vertreten werden. Stimmberechtigte, die keine Abstimmungsunterlagen erhalten oder diese verloren haben, können bis spätestens am Freitag vor dem Abstimmungstag, 11.30 Uhr, auf der Gemeindeverwaltung ein Doppel verlangen.

Briefliche Stimmabgabe
Für die briefliche Stimmabgabe gelten dieselben Bestimmungen wie für eidgenössische Abstimmungen (bitte Aufdruck auf dem Stimmrechtsausweis beachten). Bei brieflicher Stimmabgabe muss das Zustell- und Antwortkuvert bis spätestens am Abstimmungstag, 11.00 Uhr, im Briefkasten der Gemeindeverwaltung eingetroffen sein.

Beschwerden gegen Beschlüsse der Urnengemeinde sind innert 30 Tagen nach der Urnenabstimmung beim Regierungsstatthalteramt Emmental in Langnau einzureichen.

Der Gemeinderat